Deutsch-Pennsylvanischer Tag 2006

PG Reader Title

Der erste öffentliche „Deutsch-Pennsylvanische Tag“ unseres Arbeitskreises fand im Oktober 2006 im Auswanderermuseum Oberalben bei Kusel in der Pfalz statt. Rund 120 Interessierte waren anwesend, darunter Anett Stich vom Pennsylvanischen Tourismusbüro.

Nach der Begrüßung durch Heidrun Werner (Förderverein Auswanderermuseum Oberalben e.V.) und Dr. Michael Werner (DPAK) berichtete Roland Paul (Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde, Kaiserslautern) in einem Vortrag, wie aus ausgewanderten Pfälzern Pennsylvaniadeutsche wurden.

Im Anschluss lasen Butch Reigart (Columbia, PA), Ray Fisher (Frankfurt) und Dr. Walter Sauer pennsylvaniadeutsche Texte aus der neuen DPAK-Anthologie „Mit Pennsylvaanisch-Deitsch darich’s Yaahr“.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von der Folkband Reinig, Braun und Böhm. Das Motto ihres Konzertes war: „Auswandererlieder, Einwandererlieder – Pfälzische Volkslieder in der alten und der neuen Welt“.

Parallel zu den Vorträgen fand eine Quilt-Ausstellung im Obergeschoß des Museums statt. DPAK-Mitglieder hatten ihre schönsten Stücke nach Oberalben mitgebracht.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: